•  
  •  

Wie kam der 3Dknowledgeplan zustande?

Viele verschiedene Beraterprogramme zeigen Lösungen auf, mit schönen Bildern und vielen Zahlen. In der Realität ändert sich aber oft nichts. Es bleibt davon nur Kosten und einige Ordner mit Problemlösungsmethoden zurück.
Aus den Erkenntnissen von vielen Problemanalysen in den Unternehmen und viel Praxiserfahrung ist mit den Jahren der 3DKnowledgeplan entstanden. Diese Analysemethode besteht aus dem Businessplan und mehreren verschiedenen erweiterten Prozesskostenrechnungen und Analysen. Die Methode ist abgestimmt auf das überprüfbare, festgelegt Ziel, das erreicht werden muss.
Darin wird aufgezeigt, wo das Geld verloren geht und was man wie ändern muss, zum effizienten Unternehmen mit mehr Gewinn zu kommen. Dies bevor der harte Markt das Unternehmen in den Konkurs treibt. Das Ziel ist, mittels optimaler Kombination von Wissen aus Wirtschaft und Ingenieurwesen, die Effizienz im Unternehmen zu steigern.
Die Analysemethode kann auch in anderen Bereichen angewannt werden, als dem Industrieunternehmen.

Erfahrung, die in den 3DKnowledgplan integriert wurde:
- verschiedene Prozesskostenrechnungen
- Projektleitung in den Bereichen:
  Engineering, Business Process Reengineering, Organisation,
  EDV und Betriebswirtschaft,
- Consultant Management Consulting Service,
- Produktionsleiter technischer Systeme
- Abteilungsleiter Elektroengineering
- Gruppenleiter der Hardwareentwicklung
​- Elektronikengineering

Beim Projekt wird zusammen mit Schlüsselpersonen vom Kunden und bei Bedarf mit weiteren externen Spezialisten, ein Projektteam gebildet.

Der Projektleiter für Effizienzsteigerung:
Erfahrene und kompetente Projektleitung durch:
Dipl. Ing. Thomas Keller
Engineering und Projektleitung
El. Ing. FH und Betriebswirtschaftsingenieur NDS/HTL
Route du Pré du Pont 19
1786 Sugiez
Handy: +41 79 / 455 10 71

Für Links auf externe Seiten und deren Inhalte können wir keine Haftung übernehmen.

Copyright:
Jede Art von Reproduktion sowie auch jede Art von elektronischer Erfassung und Speicherung, auch auszugsweise oder modifiziert, dieser Homepage ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Thomas Keller Projektleitungen gestattet.

Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2017